Bewirbdich-Blog:

LEHRE IN GEFAHR?

Dann klären Sie das.

19. April 2020

Kann ich meine Lehre wirklich im August beginnen? Oder sie überhaupt beenden? Bewerbe ich mich besser jetzt um einen Ausbildungsplatz für 2021, oder warte ich noch die weitere Lage ab?

Fragen wie diese hängen letztendlich vom Fortbestehen vieler Unternehmen ab. Sollte ein Betrieb tatsächlich wegen Corona etc. schliessen, und ist der Beginn bzw. die Fortsetzung der Ausbildung nicht mehr möglich, gibt es viele rechtliche Bestimmungen, die dabei zu beachten sind. Auskünfte dazu erteilen die kantonalen und staatlichen Behörden.

Jugendlichen, die für 2020 einen Lehrvertrag besitzen, rate ich, regelmässig Kontakt zu ihrem Lehrbetrieb aufzunehmen, um sich über die dortige Entwicklung zu informieren. Gute Unternehmen tun dies im übrigen auch von alleine.

Für Alle, die noch keinen Ausbildungsplatz gefunden haben, gilt zudem: Ist eine Lehrstelle veröffentlicht, könnt Ihr Euch auch bewerben.

Zeigt dabei aber Geduld (viele Firmen sind im Home Office tätig), Flexibilität (Vorstellungsgespräche per Video), Eigeninitiative (selbst mal nachfragen, ob die Lehrstelle noch frei ist) und Cleverness (Eintrag in Bewerberdatenbanken, Anruf beim Ausbilder usw.).

Zum Schluss was Positives: 

Auch in Zukunft werden junge Nachwuchskräfte gesucht und Lehrstellen in allen Branchen frei. Aktiv sein, aber auch auf schwierige Situationen früh und angemessen zu reagieren, hat trotzdem noch keinem geschadet.


Kontaktieren Sie mich:

Guido Danek
Steineggstrasse 13
8853 Lachen

055 442 44 00

078 618 22 11

welcome@bewirbdich.ch

Öffnungszeiten
Wochentags 7.00 - 18.30 Uhr
Samstag/Sonntag 9.00 - 15.00 Uhr

Skype: live:guidodanek