BEWIRB DICH – Ihr Bewerbungshelfer 055 442 44 00, 078 618 22 11
 

Bewerbungsbrief: Ein klares Statement.


Je nach Art und Umfang der freien Stelle und der Ausrichtung des suchenden Unternehmens ist es heutzutage üblich, einer Bewerbung neben dem Lebenslauf und den wichtigsten Dokumenten (Arbeitszeugnisse, Aus- und Weiterbildungen):

  • ein kombiniertes Anschreiben/Motivationsschreiben
  • oder ein Bewerbungsschreiben mit einem gesonderten Motivationsschreiben

beizufügen.

Das Anschreiben zur Bewerbung (Bewerbungsbrief) dient dabei in erster Linie dazu, das Interesse an einer freien Stelle und Tätigkeit zu bekunden. Form und Inhalt sind dabei genauso wichtig wie die Erwähnung der eigenen Qualifikationen, Erfahrungen und der Vorteile, die man dafür mitbringt.

Natürlich sollte es optisch zu Ihren anderen Unterlagen (ggfs. ein Deckblatt, Lebenslauf etc.) passen, damit Sie ein möglichst einheitliches und klares Bild von sich selbst präsentieren können.

Ausführliche Infos zum Motivationsschreiben finden Sie hier:

Bewirb Dich - erfolgreich bewerben. Ergänzungsfoto 7.
 

Spontan- und Initiativbewerbungen


Spontan- oder Initiativbewerbungen sind deshalb oft sehr erfolgreich, weil sie in der Regel bei Verantwortlichen landen, die stark in die künftigen personellen Planungen eines Unternehmens eingebunden sind und deshalb auch mittel- und langfristig denken und planen müssen.

Impulse und Anfragen von Aussen sind deshalb gar nicht unerwünscht, sondern im Gegenteil sogar oft mehr als willkommen, wie auch die hohe Erfolgsquote von Spontanbewerbungen zeigt.

Gerne verfasse ich für Sie eine versandbereite Initiativbewerbung, die Sie fortan sowie mit leichten Anpassungen (Adresse, Datum, Ansprechpartner) immer wieder neu verwenden können.

Guido Danek

Bewirb Dich - erfolgreich bewerben. Ergänzungsfoto 8.